Alfs Infos

Strato betrügt Kunden.

Strato versucht Kunden zu betrügen.

Kundendaten
Herr Axxxxx Xxxxx
mail@??????.de
Kundennummer: 000000000


Nach dem online geschlossenen Produktwechsel am 1.5.2019
habe ich diesen über das Kontaktformular am 3.5.2019 widerrufen.


Nach Online-Vertragsrecht tritt somit der vorherige Zustand wieder in kraft,
also auch die Vertragslaufzeit .
Hiermit kündige ich den Vertrag zum 03.02.2020 und
widerrufe mit sofortiger Wirkung meine Abbuchungserlaubnis
da bis zum Vertragsende bereits bezahlt ist.


Rechnungsnummer: DRP74346087    05.02.2019 ( bereits bezahlt )
STRATO Domain .de (Aktion LZ12): EUR 8,40
12 Monat(e) im Voraus (vom 04.02.2019 bis 03.02.2020)


Rechnungsnummer: DRP76312800    05.05.2019 ( neue Forderung ? )
STRATO Domain .de (LZ12): EUR 9,60
12 Monat(e) im Voraus (vom 04.05.2019 bis 03.05.2020)


Mahnung für Ihre(n) STRATO Artikel    08.05.19
Unterstehend finden Sie die detaillierte Aufstellung der offenen Rechnungen:
Rg.-Nummer       Datum        Offener Betrag       Grund
DRP 76312800   05.05.19     3,77 €                     Entzug Einzugsermächtigung
Rücklastgebühr 4,00 €   ---    ohne eine Abbuchungserlaubnis und ohne eine versuchte Abbuchung
Summe EUR 7,77   ---    das ist versuchter Betrug ! betrifft auch die Vertragslaufzeit.

Fazit : 
Also hat man aus dem bereits bezahlten Vertrag 
eine neue Laufzeit und einen höheren Preis gemacht. 
Somit soll man für die schon bezahlte Vertragslaufzeit 
einfach nochmal mehr bezahlen. Sehr fragwürdiges Geschäftsmodell ?!?


auf ein neues

Was soll diese Mahnung ??
Am 5.5.2020 13.56 Uhr bekomme ich die Rechnung

 Dieses Schreiben dient auch als Vorankündigung für den Lastschrifteinzug.
 Den Rechnungsbetrag buchen wir einen Arbeitstag ab Rechnungsdatum von Ihrem Konto ab.
und am 6.5.2020 01.31 Uhr die Mahnung

Ich werde keine Rücklastgebühr zahlen wenn Ihr Mist baut !!
Ihr habt keine Abbuchungserlaubniss von meinem aktuellen Konto,
da habe ich nachgesehen und es ist keine versuchte Abbucheng erfolgt.
Wieso Mahnt Ihr mich an ?? 

-----------------------------
STRATO Mail

Wir konnten bei Ihnen nicht einziehen. Warum? Sie uns 2019 den Einzug entzogen und wollten nur noch überweisen.
Entzug der Einzugsermächtigung bedeutet, da jede neue Rechnung, die gestellt wird, sofort in den Mahnlauf geht.
Ich freue mich, dass ich Ihnen weiterhelfen konnte.
Mit freundlichen Grüßen
STRATO Buchhaltung
-----------------------------

Sie können doch nicht ohne mir die Möglichkeit zum bezahlen zu geben sofort eine Mahnung schicken und eine Rücklastgebühr für nicht erfolgte Abbuchung ohne Abbuchungserlaubnis ist auch unrechtmäßig..

ohne Abbuchungserlaubnis keine Rücklastgebühr


Das ist unlauteres Geschäftsgebahren !

Die Einzugsermächtigung war widerrufen und

plötzlich steht die doch wieder im Kundenkonto.
      
Ich verlange die sofortige Löschung meine Kontodaten
denn d
ie Einzugsermächtigung ist und bleibt widerrufen  !
              
Ihr könnt nicht ohne meine Einwilligung das einfach ändern !!!

Nur noch die Kunden betrügen,  arme Firma.